Was bedeutet AVM?


AVM heisst „Adaptive Ventilation Mode“.

Dieser Beatmungsmodus vereinfacht die Beatmungs-Einstellungen und entlastet die Anwendenden. Durch konstante Messung der Lungenmechanik adaptiert sich AVM von Atemzug zu Atemzug an die Patientenbedürfnisse, unabhängig davon, ob die Patientin oder der Patient beatmet wird oder selbst spontan atmet. AVM berechnet das optimale Beatmungsmuster mit dem niedrigstmöglichen Beatmungsdruck. AVM begleitet Patienten sicher von der Intubation bis zur Extubation.


War dieser Artikel hilfreich?

Es tut uns leid. Was können wir besser machen?