Neue Software bringt diverse Verbesserungen

bellavista 1000e


Kürzlich veröffentlichten wir eine neue Software für das bellavista 1000e, unser Beatmungsgerät mit einem hochauflösenden 17.3" Glas-Touchscreen. Sie verbessert die Benutzererfahrung und beinhaltet mehrere neue Features, die das Arbeiten mit dem bellavista 1000e noch besser machen.

 

Nicht-invasive Beatmung mit Masken für Neugeborene

Die neue Software erweitert die nicht-invasiven Beatmungsfunktionen des bellavista 1000e. So wurde ein NIV-Maskenmodus für die neonatale Option eingerichtet. Dieser bietet eine smarte Leckage-Kompensation, einen zuverlässige Unterbrechungs-Alarm und zwei Minuten Alarm-Deaktivierung beim Starten der Beatmung.

 

Für einen ruhigen Betrieb bei Nacht

Eine weitere Neuerung ist der Night Mode. Er ermöglicht Benutzerinnen und Benutzern, die Lautstärke, das Alarmlicht und die Bildschirmhelligkeit nachts oder in «ruhigen Zeiten» anzupassen. Der Night Mode kann jederzeit einfach aktiviert oder deaktiviert werden.

 

Optimierungen beim Touchscreen

Wir haben den Touchscreen empfindlicher eingestellt. Dies gilt insbesondere bei der Bewegung der Schieberegler, um die Beatmungsparameter einzustellen.

 

Verbesserter Schlauchsystem-Test

Auch den Schlauchsystem-Test haben wir mit der neuen Software verbessert. Das Ergebnis des Tests wird nun im Beatmungs-Overlay und auch im Cockpit angezeigt.

 

Als Update erhältlich

Kontaktieren Sie unseren Kundenservice, wenn Sie mehr über die neuen Funktionen erfahren möchten.

 


Veröffentlicht Dezember 2017 Zurück